Weil ich dieses Papier so liebe,...

...gibt es auch von mir mal wieder einen Beitrag. Ohne allzu viel Worte, dafür mit ein paar Fotos eines Prototyps, den ich für den Kampener Weihnachtsmarkt gebastelt habe. Ein kleines Album mit einer gefalteten Halterung, entstanden nach der Vorlage eines hochbegabten Buchbinders.

Die Faltung hält Fotos oder auch kleine Notzibücher von ganz allein, gefertigt wird sie aus einem Stück und braucht nur ganz wenig Kleber. Ich liebe solche feinen Ideen. Schade, dass sie mir nicht einfallen. Ich habe hier sieben Fächer gefaltet, aber aus einem ausreichend langen Papier kann man auch locker das doppelte herausholen.

Es nötigt mir immer noch jede Menge Respekt ab, wenn ich sehe, wie akkurat das Original hier auf meinem Schreibtisch gearbeitet ist - dagegen wirkt meine kleine Faltarbeit noch krummer und schiefer. Ob es wirklich nur an meinem ollen Falzbrett liegt oder doch daran, dass es mir an Sorgfalt fehlt? Möglicherweise ist es auch einfach der Mangel an Talent und Geduld. Egal, bis Dezember habe ich noch Zeit zum Üben und die Herbstabende auf der Insel sind zum Glück lang. 

Dann finde ich vielleicht auch Gelegenheit, mal wieder etwas öfter zu bloggen. 

Bis dahin, liebe Inselgrüße von

Marion