Konfirmation N° 4

Nach Pink kommen Blau, Gelb, Weiß und Sand. Inspiriert von Maike habe ich gestern einen Fisch im Origami-Style gewerkelt. Schon in der Schule war Geometrie der Teil von Mathematik, mit dem ich am wenigsten anfangen konnte. Tja, und auf der Basis bastel' mal einen Fisch, der nur aus Dreiecken besteht. ;-) Ooch, zum Glück gibt es Dr. Google, warum also selber denken, wenn man auch abschreiben- bzw. abmalen kann und so war es denn zu guter Letzt ein Fisch auf einem T-Shirt, der mir als "Vorbild" diente. Hier seht Ihr das Ergebnis:





Der kleine Japaner gefällt mir so gut, dass ich gleich noch ein, ähm, ja, ein Gebimsel gewerkelt habe. Einen Kreis um den Fisch gezeichnet, zweimal mit der Cameo ausgestanzt, beide Kreise mit Vellum dazwischen zusammengeklebt, geöst, ein bisschen Bäckerleinen und Holzperlen, fertig ist das One-Piece-Mobilé - und die Freude darüber groß. :-)

 


An der lasse ich Euch gerne teilhaben: Wer Lust auf einen Origami-Fisch inklusive Anhänger-Variante hat, der schickt mir einfach eine Mail und flugs schwimmt er durch das virtuelle Datenmeer von der Nordsee zu Euch. :-)

Wünsche Euch einen wunderbaren Sonntag und sende Euch liebe Grüße aus dem hohen Norden

Marion